Gründerwissen im Überblick


Gründen im Griff – als Unternehmer arbeitet man selbst und ständig. Als Gründer gewöhnt man sich schon mal dran. Rechnen, recherchieren, planen, informieren und verhandeln. Hier sind die Basics.

1. Orienteriungsberatung

Wie bereitet man sich richtig vor? Sind die Pläne realistisch? Darf man überhaupt gründen? Diese und andere Punkte klären wir gemeinsam in einem kurzen Gespräch (30 bis 90 Minuten). 

2. Zentral: Der Businessplan

Braucht man für alles: Für die Bank, für eine Förderung, für sich selbst. Die detaillierte Planung fasst Ideen in Worte und Erwartungen in harte Zahlen.

Businessplan-Vorlagen
Branchendaten und Referenzzahlen der VR-Bank

Sieht  kompliziert aus?  Dann investieren Sie zuerst hier einen Tag. 

Ansprechpartner

3. Finanzierung

Ihr Kapitalbedarf ist nicht durch eigene Mittel gedeckt? Dann brauchen Sie Kapital. In Frage kommen Fremdkapital, einen Investor oder andere Finanzierungsarten.
Alle erwarten eine gute Vorbereitung


Bei der Gründung aus der Arbeitslosigkeit gibt es auch die Chance, durch den Gründerzuschuss mit mehr Spielraum zu starten.

Förderprogramme können Ihr Vorhaben vereinfachen. Recherchieren Sie doch mal, wie Sie davon profitieren: www.foerderdatenbank.de

Ansprechpartner

Ansprechpartner Gründungszuschuss:

4. Formales

Formalia – sie machen keinen Spaß, aber hier sollte man fit sein. Fragen Sie bei der für Sie zuständigen Institution und recherchieren Sie unter http://www.eap.bayern.de/formalitaeten

Haben Sie Fragen die Sie nicht direkt zu den Punkten zuordnen können? 
Gerne melden Sie sich telefonisch bei Herrn Alexander Reinfelder